Sonstiges

Test: Logitech Z623 2.1 PC-Lautsprechersystem

Geschrieben von am Samstag, 9. März 2013, gepostet unter Sonstiges, Tests

Das Logitech Z623 ist ein THX-zertifiziertes 2.1 Lautsprecher-Set aus dem mittleren Preis-Segment der PC-Lautsprechersysteme. Ob das mit einer Gesamtleistung von 200W ausgestattete Z623 dieser Zertifizierung gerecht wird und wie genau es in den einzelnen Disziplinen Spiele, Filme und Musik abschneidet, lesen Sie in unserem Test.

Lieferumfang und Verpackung:

logitech-z623-22Der Lieferumfang besteht aus den zwei Satelliten, dem Subwoofer, einem 3,5mm Klinke-Kabel und der Anleitung.

Das Logitech Z623 ist innerhalb des braunen Umkartons und der Logitech-grünen, eigentlichen Verpackung verpackt in zwei „Ebenen“. In der oberen Ebene enthalten sind die beiden Satelliten und die Kabel. In der unteren Ebene befindet sich der Subwoofer. Beide Ebenen lassen sich komfortabel an kleinen Plastik-Griffen aus der Verpackung ziehen. Durch diese ineinander und übereinander geschichtete Verpackungsweise ist das Lautsprecherset sehr gut geschützt und für den Käufer komfortabel auszupacken.

Ersteindruck und Verarbeitung:

Das Logitech Z623 bietet eine sehr hochwertige Verarbeitung. Es verfügt über äußerst exakte Spaltmaße und es zeigen sich keinerlei scharfe Kanten. Die Lautsprecher fühlen sich für ein 2.1 PC-Lautsprecher-System sehr wertig und schwer an. Es verfügt über vergleichsweise dicke Kabel mit einer sehr guten Abschirmung. Die einzelnen Anschlüsse sind ebenfalls sehr gut verarbeitet, passen perfekt und erfordern keine übermässige Kraft um angesteckt zu werden. Auch nach mehrmaligem An- und Abstecken der Kabel zeigen sich keinerlei Abnutzungserscheinungen. Die Gesamtleistung beträgt 200 Watt, welche sich auf 2×35 Watt für die Satelliten und einmal 130 Watt für den Subwoofer verteilt.
 

Anschließen und Bedienung:

logitech-z623-09Das Anschließen gelingt sehr einfach. Die beiden Satelliten werden an der Rückseite des Subwoofers angesteckt, daraufhin wird das Z623 wahlweise per (mitgeliefertem) Klinke-Kabel oder via Cinch-Kabel mit dem PC, respektive mit dem Fernseher (oder beliebigem, anderen Endgerät wie z.B. MP3-Player oder Tablet-PC) verbunden. Die Lautstärke und der Bass-Level werden stufenlos per Drehregler am rechten Satelliten eingestellt. An dieser Stelle haben wir in Bezug auf einen eventuellen Einsatz im Heimkino (z.B. als Soundbar-Alternative) eine Fernbedienung vermisst, allerdings sei gesagt, daß sich bei den meisten Fernsehern heutzutage ja die internen Lautsprecher deaktivieren lassen und man die Lautstärke des Logitech Z623 nach dem Anschliessen an einen Fernseher dann mit der Fernbedienung des Fernsehers steuern kann. Wer das Logitech Z623 auf jeden Fall als Heimkino-System einsetzen möchte und sich nicht ganz sicher ist, ob sein Fernseher über eine solche Funktion(sweise) verfügt, der sollte diesen Aspekt also vor der Kaufentscheidung lieber abklären. Im Heimknio-Betrieb zwischendrin immer mal wieder zur rechten Box laufen zu müssen um dort die Lautstärke anzupassen ist sicherlich keine besonders schöne Vorstellung.
 

Der Klang:

Den Klang des Logitech Z623 kann man nur als exzellent bezeichnen. Es ist schon wirklich erstaunlich, welche Leistung und welches Klangvolumen aus dem (nach Heimkino-Maßstäben) doch eher kleinen 2.1 Set erklingt. Nicht nur in den Bereichen „Spiele“ (gerade Shooter erklingen in einem völlig neuen Gewand im Vergleich mit Einsteiger-Boxen) und „Filme“ (wer braucht hier eigentlich noch eine Soundbar?) konnte uns das Z623 absolut überzeugen, auch im Bereich „Musik“ (sehr ausgewogenes, harmonisches Klangbild) wusste es ausnahmslos zu glänzen.
 

 
 
Insgesamt zeigt sich ein sehr ausgewogenes Klangbild mit klaren Höhen, gut ausgepegelten Mitten und einem ausgesprochen durchzugsstarken Bass, welcher uns vor allem im Film- und im Spiele-Betrieb immer wieder verblüffen konnte. Hier hat Logitech wirklich nicht zu viel versprochen und wir sind der Meinung, daß es sich seine THX-Zertifizierung angesichts seiner durchweg überzeugenden Gesamtleistung auch mehr als verdient hat.

Zur Einstellung/Kalibrierung des Logitech Z623 sei gesagt, daß unserer Erfahrung nach eine mittlere Einstellung des Bass-Pegels bereits mehr als ausreichend ist für einen kraft- und effektvollen Bass, sogar im Film-Bertrieb.
 

Sogar im Heimkino schlägt sich das Logitech Z623 wacker

 
logitech-z623-23Wer einen außerordentlich kraftvollen, knackigen Bass bevorzugt, kann diesen natürlich gerne auch weiter aufdrehen ohne daß der Subwoofer des Z623 ins Dröhnen geraten würde. Im Normalfall sollte aber eine mittlere Einstellung bereits ausreichen um den nötigen Druck aus dem Tieftöner zu locken. Im Gegensatz zu manch anderem Lautsprecherset im PC-Bereich kommt der Bass nämlich nicht erst aus Maximal-Einstellung ins Rollen, sondern lässt bereits bei um die 50% ein rundum ausgewogenes Gesamt-Klangbild entstehen, welches es auch unter Heimkino-Fans zu einer durchaus überlegenswerten Alternative zu einer Soundbar oder einem Surround-System macht. Die klare, jederzeit (auch in actionreichen, bass-lastigen Szenen) gut verständliche Stimmwiedergabe und der (zu Recht) bereits wiederholt erwähnte, kraftvolle, voluminöse Bass machen das Filme-Schauen zu einem echten Erlebnis und zu einer wahren Freude, welche lediglich mit einem ausgewachsenen 5.1- oder 7.1-Surround-System nochmal merklich getoppt werden könnte. Hier sprechen wir dann aber von Systemen im Preis-Segment von 500 bis 2000 EUR, also kein Vergleich mit den 130 bis 180 EUR, die man für das Z623 bezahlen darf.

Preis-Leistungs-Verhältnis:

Womit wir auch gleich beim Preis-Leistungs-Verhältnis wären, welches unserer Meinung nach ausgezeichnet ist. Für deutlich unter 200 EUR (wenn man Glück hat, erwischt man es bereits für 120-130 EUR) bekommt man ein vergleichsweise kompaktes, sehr gut verarbeitetes THX-zertifiziertes Lautsprecherset mit einem wunderbar ausgewogenen Klangvolumen und einer Kraft und Dynamik, dias manch teurem Heimkino-System und einigen Soundbars durchaus das Wasser reichen kann. Einzig die (bereits weiter oben erwähnte) fehlende Fernbedienung weiß das Gesamtbild ein wenig zu trüben. Aber das ist in diesem speziellen Fall eher Jammern auf hohem Niveau als ernsthaftes Killer-Kriterium.
 

Verfügbarkeit und Preis:

Das Logitech Z623 2.1 PC-Lautsprechersystem kostet in der Regel zwischen 130 bis 180 EUR und ist erhältlich in Spiele-Shops, Elektromärkten, oder auch bei Amazon.de.
 

Fazit:

Abschliessend können wir dem Logitech Z623 nur eine ganz klare Kaufempfehlung unter den PC-Lautsprechersets im mittleren Preis-Segment aussprechen. Was das vergleichsweise kompakte, THX-zertifizierte 2.1 Set an Klangvolumen und Leistung ins Spielezimmer (oder ins Wohnzimmer als Heimkino-System) zaubert, sucht wirklich seinesgleichen und wird Gamer, Musik-Fans und sogar einige Heimkino-erprobte Film-Fans verblüffen und vollauf zufriedenstellen. Einzig eine Fernbedienung haben wir vermisst, angesichts der sonstigen Performance kann man hier aber getrost ein Auge zudrücken.”

Positiv:

Negativ:

+ Klanglich sehr ausgewogenes System mit klaren Höhen, ausbalancierten Mitten und außerordentlich kraftvollem Bass

+ Auch bei hoher Lautstärke keinerlei klangliche Einbußen (pegelfest)

+ Leistungsreserven, die es sogar im Heimkino-Betrieb zu einer ernsthaften Alternative zu Soundbars und Heimkino-Systemen macht.

+ Durchdachte, organisierte und sehr gut schützende Verpackung

+ Exakte und hochwertige Verarbeitung

+ Schutzgitter aus Metall vor jeder Lautsprecher-Membran

+ Lautsprecher fühlen sich wertig und schwer an

- keine Fernbedienung

 

Logitech Z623 2.1 PC-Lautsprechersystem – Bildergalerie:

 

Schreiben Sie einen Kommentar