Headsets

Test: Logitech G930 Gaming Headset

Geschrieben von am Freitag, 30. November 2012, gepostet unter Headsets, Tests

Was beim Logitech G930 Headset gleich zu Beginn (also sogar noch vor dem Kauf) ins Auge sticht, ist der durchaus üppige Preis (aktuell um die 150 EUR), den man für das kabellose, und auf den ersten Blick fast ein wenig monströs daherkommende Headset aufbringen darf. An dieser Stelle sei zu erwähnen, daß es auch einen kabelgebundenen, kleinen Bruder des G930 gibt, und zwar das G35, welches mit um die 90 EUR spürbar günstiger, aber eben auch nicht wireless ist. Wer beim Zocken oder beim Chatten also den Luxus geniessen möchte, daß er komplett kabellos unterwegs ist und kein störendes Kabel im Weg hat (das sich verknoten könnte oder über das man stolpern kann) dann sollte man eben die teurere Wireless-Variante wählen.

Akkulaufzeit und Reichweite sehr gut

 
Was bei kabellosen Headsets natürlich immer mit die wichtigsten Aspekte sind, sind die Akkulaufzeit und die Funk-Reichweite. Beides sollte ein gewisses Mindestniveau erreichen, unter welchem ein Wireless-Artikel nicht wirklich Sinn macht. Doch keine Sorge: An beiden Fronten können wir beim G930 ausschliesslich Gutes berichten. Die Reichweite des Logitech-Headsets erweist sich im Praxistest als recht großzügig und erlaubte uns sogar mehrere Zimmerwechsel weg vom Sender/Empfänger ohne daß die Verbindung abgebrochen wäre. Auch das Vorhandensein mehrerer potentieller Störquellen (Wohnung/Büro liegt direkt an einer stark frequentierten Straße, diverse Funkquellen innerhalb der Wohnung, dicke Altbau-Wände), die so manch anderes Headset vor Probleme gestellt haben, konnten unserem Test-Exemplar des Logitech G930 nicht “dazwischenfunken” und es verrichtete zuverlässig seine Arbeit.

Beim Thema Akkulaufzeit zeigte sich das G930 ebenfalls großzügig. Hat man es einmal voll aufgeladen (der aktuelle Akku-Stand lässt sich ganz einfach der Anzeige in der Software entnehmen), vergehen einige Stunden bis sich das Logitech-Headset irgendwann mit einem leisen Fiep-Ton bemerkar macht. Vernimmt man diesen Ton, sollte man natürlich langsam darüber nachdenken, das mitgelieferte Micro-USB Kabel in das Headset zu stecken um es zu laden. Allerdings muss man hier auch nicht in übermässige Hektik verfallen da der Warnton nicht erst kurz vor knapp kommt, sondern einem noch genügend Zeit lässt, den Ladevorgang zu beginnen. Was unserer Meinung nach ein sehr positiver Aspekt des G930 ist. Manch anderes Wireless-Headset weist nämlich erst viel zu spät auf einen fast leeren Akku hin, und wieder andere Wireless-Headsets nerven einen zum Teil über gefühlte Stunden mit einem lästigen Warnton, daß sie in ferner Zukunft doch bitte mal wieder geladen werden möchten. Hier trifft das G930 ziemlich genau die goldene Mitte und ist weder zu aufdringlich, noch zu zaghaft.

Mikrofon und Lautsprecher können klanglich überzeugen

 
Was die Qualität des Mikros angeht, so sei gesagt, daß das Logitech Headset ein sehr gutes, klares Klangbild abliefert. Sowohl beim Chatten via Skype, als auch bei diversen Aufnahme-Tests zeigte sich eine stets gute, natürliche und einwandfrei verständliche Stimmwiedergabe, welche nur minimalstes Rauschen (ist in dem Preissegment aber auch völlig normal) aufwies. Die per Software (oder wahlweise auch per G-Tasten) zuschaltbaren Stimmverzerr-Optionen (Eichhörnchen, Roboter etc. ) sind natürlich nur als Spielerei zu sehen, funktionieren aber einwandfrei und werden dem ein oder anderen sicherlich Spaß, auf jeden Fall aber ausreichend Potential für Albernheiten im Chat oder bei Sprachaufnahmen bieten. Sollte man bei längerem Chatten einmal die Notwendigkeit haben, das eigene Mikro zu muten (also die Stummschaltung/Räuspertaste zu aktivieren), so erreicht man dies unter anderem direkt am Headset selbst, und zwar durch Hochklappen des Mikrofons.
 

 
Bei der zweiten Komponente des Bereichs Klangqualität, nämlich jener in Sachen Audiowiedergabe der Hörmuscheln, zeigt sich ebenfalls das durchweg gehobene Qualitäts-Niveau des G930. Denn auch hier bietet das Logitech Headset ein qualitativ hochwertiges und rundum stimmiges Gesamtbild. Sowohl bei Sprache (Hörbücher, Chat) als auch bei Musik konnte uns der gebotene Klang vollauf überzeugen. Zwar tendiert das G930 bei bestimmten Musik-Stücken ein wenig zu einer leichten Überbetonung der Bässe, über alle erdenklichen Musikrichtungen (und Spiele-Genres) hinweg weiß der Klang aber auf jeden Fall zu überzeugen und sorgt somit für viel Hörvergnügen, sowohl beim Spielen, als auch beim Musik-Hören.

Die optional aktivierbare Surround-Simulation weiß ebenfalls zu gefallen und sorgt sowohl bei stimmungsvollen, als auch bei actiongeladenen Spiele-Momenten für eine zusätzliche Intensivierung des Spiel-Erlebnisses. Lediglich beim einfachen Chatten sorgt der virtuelle Rundum-Sound eher für Verwirrung durch eine an dieser Stelle überflüssige Simulation von Räumlichkeit. Allerdings ist dies im Grunde sowieso klar und macht ohnehin nicht wirklich Sinn in diesem Kontext.

Hoher Tragekomfort, auch nach mehreren Stunden

 
Beim Tragekomfort lässt das G930 ebenfalls seine Muskeln spielen. Wirken die Hörermuscheln auf den ersten Blick vielleicht ein wenig überdimensioniert, so erweisen sie sich beim längeren Tragen als äusserst komfortabel und angenehm. Geradezu ideal für lange Chat-Sessions, ausgedehntes Musikhören oder sich mal wieder hinziehende Raids im Lieblings-MMO. A propos große Hörermuscheln. Selbige sind nicht nur sehr angenehm zu tragen, sondern schirmen die Ohren auch perfekt ab von unerwünschten Umgebungsgeräuschen.

Die Verarbeitung des Logitech G930 konnte uns ebenfalls vollauf überzeugen. Was beim ersten Anfassen noch ein wenig nach Plastikbomber schreit, erweist sich im Langzeittest als überaus robuste Verarbeitungsqualität, die auch mehrere Bekanntschaften mit dem Parkettboden unbeschadet überstehen konnte. Das kennen wir von manchem Konkurrenzprodukt auch anderes, wo zum Teil bereits ein einziges Fallenlassen von Sender oder Headset zu Wackelkontakten oder sogar zu gänzlichem Versagen führen konnten.

Das Logitech G930 ist aktuell für circa 150 EUR im Handel erhältlich, entweder im Elektromarkt Ihres Vertrauens, im Computerspiele-Fachhandel, oder bei Amazon.de
 

Fazit:

Das G930 Gaming Headset ist ein rundum empfehlenswertes Wireless-Headset, das wir trotz knackigem Preis jedem Vollblut-Gamer ans Herz legen können. Es überzeugt in allen relevanten Punkten vollauf und beschert dem Käufer einen angenehmen Tragekomfort, reichweitenstarke Wireless-Bewegungsfreiheit, lange Akkulaufzeit, sinnvolle Features und eine gelungene Software.

Vor allem Gamer, die viel und lange zocken, werden diese Pluspunkte auf Dauer zu schätzen wissen und können den vergleichsweise hohen Preis auf lange Sicht gut verschmerzen.

 

Positiv:

Negativ:

+ Sehr gute Verarbeitung

+ Sehr gute Klangqualität

+ Sehr gute Abschottung von der Umwelt

+ Gutes Mikro

+ Gute Rausch- und Nebengeräusch-Filterung

+ Kabellos mit sehr guter Reichweite

+ Gute Software mit sinnvollen Features

- Stattlicher Preis

- Micro-USB Stecker (zum Laden) ist etwas fummelig

 

Logitech G930 Gaming Headset – Bildergalerie:

 

Schreiben Sie einen Kommentar